Wofür gebe ich als Azubi mein Geld aus?

Für was gebe ich mein Geld aus?

Als Azubi kommen möglicherweise mehr Kosten auf dich zu als vorher. Hier eine Auflistung aller Kosten, im teuersten Fall – also wenn du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst. Das Beispiel ist eine mittelteure Stadt in einer normalen Wohngegend:

  1. Miete (inkl. Nebenkosten, wie Müll): ca. 400€
    Falls du alleine wohnst oder in einer WG musst du natürlich  Miete zahlen. Die Kosten sind in jeder Stadt anders und es macht auch einen Unterschied, ob du alleine wohnst, mit deinem Partner oder in einer WG.
  2. Strom/Gas: (je nach m²) ca. 70€ pP.
    Manche Mietkosten enthalten die Heiz- und Wasserkosten. Oft musst du dich aber selbst drum kümmern. Den Strom zahlst du einmal im Monat im Voraus. Wenn du am Jahresende mehr verbrauchst hast, musst du etwas nachzahlen.
  3. Internet: ca. 30€
    Hier findest du gute Deals für „Young“-Kunden für Personen unter 28 Jahren.
  4. GEZ: 17,50€ pro Monat
    Das ist der Rundfunkbeitrag, den jeder Haushalt zahlen muss. Ihr könnt das aber auch pro Quartal zahlen.
  5. Vermögenswirksame Leistungen: ca. 50€ (kann man sich aber aussuchen)
    Wie z.B. Bausparvertrag. VL sind empfehlenswert, da ihr von den meisten Unternehmen einen Großteil dazu gezahlt bekommt.
  6. Lebensmittel: ca. 200€
    Kosten für Essen und Trinken können ganz schön ins Geld gehen.
  7. Freizeitausgaben: ca. 100-150€
    Kino, Clubbing, dein Hobby und Shoppen können teuer werden. Auch Kosten für Geschenke kommen dazu. 
  8. Fahrgeld: ca. 80-150€ (Grenze nach oben ist offen)
    Je nachdem ob du ein Azubi-Ticket hast, oder eine Autoversicherung und Sprit zahlen musst, kommen auch noch Kosten hinzu
  9. Versicherung: 0€
    In der Regel seid ihr während der Ausbildung noch über Eure Eltern versichert.

Wie ihr sehen könnt variieren die Kosten danach, wie ihr euer Leben führt. Je nachdem wie viel Ihr anspart, wie viele Hobbies ihr habt oder wie viele Lebensmittel konsumiert, zahlt ihr monatlich mehr oder weniger.