Industriemechaniker/-in

Aufgaben
Meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich. Diese bestehen darin, Maschinen zu reparieren, neue Bauteile herzustellen, Baugruppen zu montieren und zu demontieren, an der Dreh- oder Fräsmaschine zu arbeiten und technische Systeme zu überwachen.

Warum diese Ausbildung?
Der Industriemechaniker ist ein vielseitiger Beruf. Mir gefallen das Lösen von Problemen und das Schrauben an Maschinen.

Warum dort?
ZWILLING ist ein weltweit bekanntes Unternehmen und hat ein sehr gutes Image. Außerdem bekommt man online und auch persönlich viele Informationen zur Ausbildung. Beu ZWILLING wird Teamwork groß geschrieben und man bekommt sehr schnell das Gefühl, dass man dazu gehört.

Top
Alles ist top. Jeder ist freundlich und jeder grüßt jeden. Es ist wie eine große Familie. Außerdem unterstützt Zwilling jeden, der sich weiterbilden möchte.

Was gehört nunmal auch dazu?
Das regelmäßige Putzen der Maschinen und das Schreiben von Monats- und Prozessberichten.

Für wen?
Jeder der gerne an Maschinen schraubt, im Team arbeitet, Probleme lösen möchte und keine Angst hat, sich auch mal schmutzig zu machen.

Zukunft
Ich persönlich möchte nach meiner Ausbildung meinen Techniker machen. Es gibt aber noch andere Weiterbildungsmöglichkeiten. Mann kann sich z.B. zum Industriemeister oder technischen Fachwirt fortbilden lassen.

Voraussetzungen:
Fachoberschulreife, gute Noten in Mathe, Deutsch und Physik

Dauer: 3,5 Jahre
Verkürzung: möglich

Geld
nach IG-Metall Tarif

 

ansprechpartner

Nadine Stötzner
Tel. 0212/882217
n.stoetzner@zwilling.com

 

Weitere Infos findet ihr auf der
Homepage von Zwilling
https://careers.zwilling.com