Elektroniker/-in für Energie- & Gebäudetechnik – Stadtwerke Solingen

Aufgaben
Die Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik ist sehr abwechslungsreich. Meine Aufgaben reichen von Installieren elektronischer und kommunikativer Gebäudeeinrichtungen über die Erstellung von Steuerungsprogrammen zur Automation, der Ermittlung von Störungsursachen in elektronischen Anlagen bis hin zur Prüfung von sicherheitstechnischen Einrichtungen und der Durchführung von festgeschriebenen Wartungen.

Warum diese Ausbildung?
Ich habe mich für die Ausbildung entschieden, da ich schon immer sehr technikinteressiert war und der Beruf des Elektronikers für mich ein Beruf der Zukunft ist.

Warum dort?
Der Stadtwerke Solingen-Versorgungskonzern bietet eine sehr gute Ausbildung. Bei Problemen werden wir jederzeit unterstützt, wir nehmen an verschiedenen Projekten teil und können früh selbstständig arbeiten. Ich konnte vorab einen Probearbeitstag machen und wurde so noch vor der Ausbildung endgültig von dem Beruf des Elektronikers, dem Team und dem Unternehmen überzeugt.

Top
Unser Team ist spitze und man fühlt sich sofort gut aufgenommen. Die Vielfältigkeit der Tätigkeiten macht Spaß und auch die Berufsschule ist sehr interessant. Abgesehen davon ist die Bezahlung bei den Stadtwerken sehr gut.

Was gehört nunmal auch dazu?
Das Schreiben des Berichtshefts und Lernen für Klausuren gehören genauso dazu wie das Aufräumen der Werkstatt.

Für wen?
Jedem, der technisches Interesse hat und einen zukunftsorientierten Beruf sucht.

Zukunft
Die Stadtwerke bieten sehr gute Übernahmechancen und Aufstiegsmöglichkeiten.

Voraussetzungen:
Fachoberschulreife, gute Noten in Mathematik und Physik

Dauer: 3,5 Jahre, Verkürzung möglich

Geld
1. Jahr 918,26 €
2. Jahr 968,20 €
3. Jahr 1.014,02 €

ansprechpartner
Miriam Rohde
Tel. 0212/ 2951312
m.rohde@stadtwerke-solingen.de

 

StadtwerkeWeitere Infos findet ihr auf der Homepage der Stadtwerke, einfach auf das Logo klicken.